Bakterien im Trinkwasser

Stadtwerke warnen vor Bakterien im Trinkwasser

Immer häufiger werden bei Routineuntersuchungen der Stadtwerke Verkeimungen mit Escheriakoli-Bakterien (E.coli) festgestellt. Durch diese Bakterien kommt es zu fäkalen Verunreinigungen in unserem Trinkwasser. Die Tipps der Stadtwerke, das Wasser vorher abzukochen oder auf Trinkwasser in Flaschen auszuweichen sind lange nicht ausreichend. Das Wasser abzukochen schützt uns nicht vor den fiesen Krankheitserregern und auf Trinkwasser in Flaschen auszuweichen kann nicht die Lösung sein. Sie sollten Ihr Trinkwasser daher ganz einfach von einem Trinkwasserlabor testen lassen, damit Sie es bedenkenlos verwenden können. Diese Untersuchung verschafft Ihnen Klarheit und kann ganz leicht selber durchgeführt werden, ohne tief in den Geldbeutel greifen zu müssen. …Weiterlesen