Trinkwasser in Deutschland – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Unser Trinkwasser gehört zu den am besten kontrolliertesten Lebensmitteln Deutschlands. Eigentlich sollten wir unser Leitungswasser bedenkenlos nutzen können. Die örtlichen Wasserwerke sind dazu verpflichtet uns einwandfreies Leitungswasser zur Verfügung zu stellen. Hierfür wird das Trinkwasser, das die Wasserwerke verlassen regelmäßig überprüft. Was viele Verbraucher jedoch nicht wissen: Die behördliche Kontrolle des Trinkwassers endet an den Zuleitungen unserer Häuser. Hier ist der Bürger auf sich allein gestellt.
…Weiterlesen

Blei, Kupfer und Nickel – giftige Schwermetalle im Trinkwasser

Unser Trinkwasser ist immer häufiger mit giftigen Schwermetallen, wie z.B. Blei, Kupfer oder Nickel belastet. Sind in unserem Trinkwasser erhöhte Werte dieser giftigen Schwermetalle, hat dies schwerwiegende Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Verantwortlich für die Verunreinigung unseres Trinkwassers mit derartigen Schwermetallen sind Blei- und Kupferrohre sowie verchromte Wasserarmaturen. …Weiterlesen

Giftige Schwermetalle belasten unser Trinkwasser

Der Weg über den Wassereingang des Hauses oder der Wohnanlage bis zu dem Wasserhahn in Küche oder Bad ist lang. Sind die Rohrleitungen zusätzlich aus Blei oder Kupfer können sich Schwermetalle im Trinkwasser absetzen, was zu schweren Erkrankungen führen kann. Aber auch eingesetzte Armaturen oder Filteranlagen können der Grund dafür sein, dass sich giftige Schwermetalle wie z.B. Blei, Kupfer, Nickel oder Cadmium in unserem Trinkwasser verbreiten, wenn das verunreinigte Wasser durch unsere Leitung gespült wird. Vielen ist gar nicht klar, dass selbst unsere geliebte Kaffeemaschine und andere Heißwassergeräte eine hohe Schwermetall-Belastung auslösen können. …Weiterlesen